Ein Fahrzeug, viele Fahrer.


"mobine" ist ein durch den Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel gestütztes, effizientes und innovatives Carsharing-Modell, das als Ergänzung des vorhandenen öffentlichen Personennahverkehrs die Mobilität für die Neuenwalder Einwohner erweitert.

 

Ermöglicht wird dieses Modellvorhaben u.a. durch die Unterstützung der Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat sowie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, des Landkreises Cuxhaven, der Stadt Geestland und durch Mittel der EU.

 

In dieser Beschreibung des Modellvorhabens sowie auf der Seite https://www.mambaproject.eu/pilots/ (County of Cuxhaven, Germany: Rural car-sharing service, “village car”) finden Sie weitere Informationen und Hintergründe.

Die Stadt Geestland veröffentlichte am 17. Juni 2019 diese ergänzende Pressemitteilung.

 

Das geplante Elektrofahrzeug steht voraussichtlich ab Anfang Juli 2019 für erste Probefahrten zur Verfügung und kann später (wahrscheinlich ab Ende August 2019) sowohl von einzelnen Personen (z. B. wenn kein eigenes Fahrzeug oder Zweitwagen zur Verfügung steht) als auch in kleinen Gruppen (z. B. Jugendabteilungen eines Vereines oder der Feuerwehr, Seniorengruppen usw.) von maximal sieben Personen genutzt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass die Fahrerin/der Fahrer über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Da "mobine" ein vereinsgestütztes Projekt ist, ist es erforderlich, dass die Nutzerin/der Nutzer Mitglied im Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel ist.

 

Für die nähere Zukunft ist geplant, dass das Fahrzeug per PC oder Smartphone im Internet in einem Buchungsprogramm reserviert und an der "Alten Schule" in Neuenwalde abgeholt werden kann. Die entsprechende Software ist zur Zeit (Juni 2019) ebenso wie die erforderliche Ladesäule, ein Carport usw. noch in Arbeit.

 

Bleiben Sie neugierig . . .

. . . es lohnt sich - im September/Oktober 2019 geht mobine in den Life-Betrieb
und kann dann über eine App bzw. ein Webportal gebucht werden.

Einen ersten Eindruck zu Projekt und Fahrzeug finden Sie in diesem Video von Nordsehen.TV.