Einige touristische Vorschläge

In Neuenwalde und umzu findet sich auf relativ kleinem Raum eine Vielzahl von typisch norddeutschen Landschaftsformen. In direkter Umgebung des Ortes sieht man landwirtschaftlich genutzte Acker-Flächen. Verlässt man den Ort in Richtung Ost-Nord-Ost (am besten mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß) ändert sich das Landschaftsbild in kurzer Zeit deutlich:

 

 

Rechter Hand ein dichter Wald -

zur Linken ein Blick über etwas tiefer liegende Weideflächen mit vereinzelten "Bauminseln". In einiger Entfernung (aber nah genug für einen ausgedehnten Spaziergang) wird eine Wasserfläche sichtbar: 

 

Der "Dahlemer See".

 

Inmitten eines in früheren Zeiten reinen Moorgebietes bildet er das Zentrum eines kleinen Naturschutzgebietes. An mehreren Stellen sind unterschiedlich große Aussichtstürme errichtet, die einen ungestörten Blick auf zahlreiche Wasservögel sowie die umgebende Landschaft bieten.

 

Mit ein wenig Glück und Geduld lassen sich in der Nähe des Sees auch heimische Greifvögel (wie dieser Mäusebussard) beobachten.

Seit einigen Jahren finden sich auch wieder mehr Störche im Ort selbst und der Umgebung ein. 


Von unserem Heimatmuseum und dem  Kloster haben Sie sicher schon in diesem Internetauftritt gelesen.

 

In der Nähe von Neuenwalde befindet sich das ehemalige Torfwerk Ahlen-Falkenberg und das "MoorIZ" (Moorinformationszentrum). Spannendes zu Mooren kann man auch am Moorerlebnispfad in Flögeln erwandern. Für Radfahrer ebenfalls noch erreichbar ist das östlich von Neuenwalde liegende Bad Bederkesa mit Burg und See, seiner Museumsbahn und dem Hallenbad mit Sauna. Auf dem Weg dorthin finden Sie das sehens- und besuchenswerte Rittergut Valenbrook. Mit etwas mehr Ausdauer können Sie sich auch einen Blick über den mehrere Kilometer westlich unseres Ortes gelegenen Deich in Dorum "er-radeln". Für unsere weiteren Vorschläge werden Sie wahrscheinlich das Auto als Verkehrsmittel bevorzugen.

Aber bevor Sie unseren Ort (vorübergehend ;-) ) verlassen, möchten wir Ihnen noch einen Blick auf unsere Ferienwohnungen ans Herz legen.

Nachdem die Übernachtungsfrage jetzt geklärt ist (ein Hotel können wir Ihnen in Neuenwalde zur Zeit {2017} noch nicht anbieten), haben wir noch ein paar Vorschläge für Touren in die nähere und weitere Umgebung:

Kennen Sie schon Bremerhaven? Eine aus historischer Sicht eher junge Stadt, die sich in den letzten Jahrzehnten von einem Werft- und Fischverarbeitungs-Standort zu einer auch touristisch immer interessanter werdenden Stadt wandelt und ganz nebenbei der größte europäische Umschlagplatz für Autos ist. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum, das historische Museum, das Klimahaus, das Auswandererhaus, der Zoo am Meer sind nur einige der Bremerhavener Höhepunkte. Eine Tour mit dem Hafenbus sollten Sie wie auch eine der unterschiedlichen Hafenrundfahrten auf jeden Fall einplanen.

 

Dort wie auch in Cuxhaven gibt's reichlich und leckeren Fisch - nicht nur in den großen und namhaften Restaurants. Von beiden Städten können Sie per Schiff Helgoland erreichen.

 

Wenn Sie die ehemalige Bundesstraße 6 auf dem Weg nach Cuxhaven nehmen, kommen Sie in Nordholz am Aeronauticum vorbei. Aber es wäre schade einfach vorbeizufahren. Gönnen Sie sich die Zeit für einen Rundgang durch dieses spannende Luftfahrtmuseum.