Der Verkehrsverein bei Facebook

 

Der Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel ist mit aktuellen Berichten und Terminen auch bei Facebook vertreten.
Sie sind kein Facebook-Nutzer? Das macht nichts - Sie können unsere Seite trotzdem sehen.
Teilweise wird die Seite allerdings von einer Facebook-Anmeldeaufforderung verdeckt.


Krokusse für Krempel

Unsere Aktion "6000 Krokusse für Krempel" vom Oktober vergangenen Jahres ist ein voller Erfolg.

 

Überall an der Ortsallee zeigen sich die Frühjahrsboten im Seitenraum. Wir freuen uns besonders über freundliche Aussagen wie: "Dat hebbt ji goot mokt."

 

Danke dafür und ein Danke schön auch an die Volksbank Geeste-Nord, die mit ihrer Unterstützung diesmal zwar nicht den Weg frei, aber die Krempeler Ortsallee schöner gemacht hat ;-)



Jahreshauptversammlung 2017

Der Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel hielt seine 48. Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2017 in der „Alten Scheune“ ab.

 

Der Vorsitzende Lothar Kappelmann begrüßte 57 Mitglieder und Gäste und freute sich auch in diesem Jahr wieder langjährige Mitglieder ehren zu können.

 

Für 40jährige treue Mitgliedschaft wurden Christa und Heinrich Schlake aus Neuenwalde sowie Inge und Herbert Peters aus Krempel geehrt.

 

Der Vorsitzende hielt einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016 und die ...Fachwarte schilderten detailliert die Aktionen. Das Osterfeuer in Neuenwalde wurde am 26. März mit Unterstützung der Feuerwehr am Mühlenberg abgebrannt. Der Laternenumzug in Neuenwalde unter der musikalischen Begleitung des Spielmannzuges aus Cadenberge war sehr gut besucht. Die Feuerwehr sorgte für die Sicherheit und das leibliche Wohl.

 

In Krempel wurden entlang der Ortsstraße (Ortsallee) auf dem Rasenstreifen zum Rad- und Fußweg 6.000 Krokuszwiebeln gesetzt. Die jährlichen Wartungsarbeiten am Glockenturm wurden von Werner Frank und Herbert Lojewski ausgeführt. Die Gärtnerei Preuss bepflanzte das Blumenbeet am Turm entsprechend der Vier Jahreszeiten.

 

Zwei Bänke wurden von Hans Jürgen Witt und Herbert Lojewski angefertigt und auf dem Friedhof aufgestellt. Die Bank zum Dahlemer See wurde erneuert und das Entenhaus auf dem Rückhaltebecken gereinigt. Die Weihnachtsbeleuchtung in Neuenwalde und Krempel wurde rechtzeitig zum 1. Advent montiert.

 

Der Fachwart für Seniorenbetreuung Friedel Dohrmann berichtete über die Fahrten nach Brunsbüttel, Groningen, Bremen zum UBoot-Bunker und die Seniorenweihnachtsfeier in Neuenwalde.

 

Nach Aussage von Waldo Schüschke wurde im Heimatmuseum vieles erneuert. Die Ausstellung mit historischer Fototechnik im Museum war ein voller Erfolg.

 

Wanderführer Hans Jürgen Witt konnte von 6 Wanderungen und die Sternenwanderung der Arge Vierseenplatte berichten. Angelika Wetzels Bericht über Erholung wurde sehr positiv aufgenommen. Die Anlagenpflege obliegt Änne Mangels, Maritta Lojewski und Fritz Steinmann. Alle Blumenschalen wurden bepflanzt und gepflegt.

 

Die Internetseite wurde überarbeitet. Um auch jüngere Personen ansprechen zu können, haben Rika Witt und Dieter Oldenbüttel eine Facebook Seite erstellt. Die beiden Ortsbürgermeister Ellen Frank und Timo Peters lobten in ihren Grußworten die Arbeit des Vereins für die Ortsgemeinschaft.

 

Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern, dem Festausschuss, der freiwilligen Feuerwehr und allen ehrenamtlichen Helfern für die gute Zusammenarbeit. Ein Dank ging auch an die Ortsbürgermeister Ellen Frank und Timo Peters, sowie an die Stadtverwaltung Geestland für die gute Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung.

 


Die Geschichte des Verkehrsvereins

Der Verkehrsverein wurde 1969 gegründet. Im Februar 1970 traten Einwohner aus Krempel dem Verein bei.

Wir machten es uns zur Aufgabe, alte und fast vergessene Traditionen wieder aufleben zu lassen.

Bereits im ersten Jahr nach Vereinsgründung wurde nach langer Zeit wieder das Osterfeuer an der Mühlentrift abgebrannt, im Juni die erste Seniorenfahrt, im September wieder der Laternenumzug für die Kinder sowie im Dezember die erste Adventsfeier für die Senioren aus Krempel und Neuenwalde durchgeführt.

Ebenfalls bereits 1970 begann der Verein mit dem Ausbau von Wanderwegen und dem Aufstellen von Ruhebänken sowie weiteren Maßnahmen zur Verschönerung des Ortsbildes und Unterstützung des Tourismus.

In 1971 wurde die "Arge Vier Seen Platte" gegründet, ein Zusammenschluss der Verkehrsvereine aus Bederkesa, Flögeln, Wanna und Neuenwalde. Dieser Zusammenschluss wirkte sich positiv für unsere Region aus.

Unser Heimatmuseum im „Amtmannshaus“ bei Kirche und Kloster Neuenwalde zeigt von Ackerwagen und anderen landwirtschaftlichen Geräten bis zu Zeiss-Ikon-Kameras viele Exponate aus früheren Zeiten.

Alle Aktivitäten des Verkehrsvereins erfolgen bis heute in Abstimmung mit den Ortsbürgermeistern aus Neuenwalde und Krempel, welche darüber hinaus auch im Vereinsvorstand vertreten sind.

Zur Zeit (Mitte 2016) hat unser Verein 226 Mitglieder.